TPL_HOCHSCHULKONTOR_LOGO
+ 371 67286033
hochschulkontor@lu.lv
Kaļķu iela 1-404,Rīga,LV-1658


Änderungen in der Schmetterlingfauna Lettlands – Indikatoren des Klimawandels

Durchführungszeitraum: 

15.07.2013 - 30.11.2013 

In das Projekt einbezogene Länder und Institutionen:

1. Institut für Systematische Biologie, Universität Daugavpils, Lettland

2. Institut für Natur- und Ressourcenschutz, Abteilung Landschaftsökologie; Christian-Albrechts Universität zu Kiel, Deutschland

3. Labor für Entomologie, Institut für Ökologie, Vilnius, Litauen 

Ziel(e) des Projekts:

1. Vervollkommenung der entomologiche Forschungen im gemein- samen Ostseeraum,

2. Vervollkommenung der Angaben der wissenschaftlichen Analysen, die in Lettland gesammelt  geworden waren und

3. Ausbildung von Naturschutzspezialisten über Forschungen von weniger bekannte Migrationen der Schmetterlinge.

Zielgruppe des Projektes und Personen, die beteiligt werden sollen:

Wissenschaftler (Studenten und Naturschützer) aus Lettland, Deutschland und Litauen. Während des Projekts werden wir nur 14–20 ausbilden, aber die Resultaten des Projekts könnte für die ganze entomologische Gesellschaft fesselnd sein

Hauptaktivitäten des Projekts:

1. Zusammenfassen, analysieren und veröffentlichen  der Forschungs-resultate der Schmetterlingfauna Lettlands mit Schwerpunkt auf neue Arten und in Verbindung mit demKlimawandel.

2. Organisisation eines Feldseminars an zwei Orte an der Südgrenze Lettlands. Während des Seminars werden praktische und theoretische Kentnisse zur Artenbestimmung und Klimawandel an die Studenten weitergegeben.

3. Eine informative Postkarte mit dem Bild einer Schmetterlingsart herausgeben, das die Aufmerksamkeit der Gesellschaft auf weniger bekannte Tierarten zieht – die Schmetterlinge.

Veranstaltungsort(e), an dem/denen die Aktivitäten im Rahmen des Projekts durchgeführt werden:

Das Projekt wird in zwei Orten durchgeführt – dem südostlichsten und dem südwestlichen Punkt Lettlands – dem Ilgas Studien- und Forschungszentrum der Daugavpils Universität (Gemeinde Skrudaliena) und dem Pape Ornitologisches Forschungszentrum der Universität Lettland (Gemeinde Rucava). Die Projektorte wurden ausgewählt, weil erwartet wird, dass an der Südgrenze die höchste Wahrscheinlichkeit besteht, neue Arten zu beobachten.

Öffentliche Veranstaltungen  im Rahmen des Projekts:

Feldseminar: am Ilgas Studien und Forschungszentrum der Daugavpils Universität (Skrudaliena Gemeinde) (vom 12. bis 15. August) und am Pape Ornitologisches Forschungszentrum der Universität Lettlands (Rucava Gemeinde) (vom 11. bis 13. September) 

  1. - 13. September

Studien- und Forschungszentrum  „Ilgas” der Universität Daugavpils, Daugavpils novads, Skrudalienas pagasts

Seminar „Änderungen in der Schmetterlingfauna Lettlands – Indikatoren des Klimawandels: II Teil - Ilgas im Rahmen des Projekts  „Änderungen in der Schmetterlingfauna Lettlands – Indikatoren des Klimawandels 

Programm