TPL_HOCHSCHULKONTOR_LOGO
+ 371 67286033
hochschulkontor@lu.lv
Kaļķu iela 1-404,Rīga,LV-1658


DAAD Stipendien für Studium und Forschung in Deutschland

Zu den Länderinformationen:

 

alt

Estland

   
 

alt

Lettland

     
 

alt

Litauen

Hinweise zur Bewerbung

Grundsätzlich gilt: Mit seinen Stipendien will der DAAD ausländische Studierende, Graduierte, Doktoranden und Nachwuchswissenschaftler fördern, die mit ihren bisherigen wissenschaftlichen und akademischen Leistungen mindestens zum oberen Drittel ihres Jahrganges zählen und darüber hinaus erwarten lassen, dass sie künftig in ihrem beruflichen Tätigkeitsfeld zu den Leistungsträgern gehören werden und sich ihrer damit verbundenen gesellschaftlichen Verantwortung bewusst sind.

Gefördert werden Aufenthalte an staatlichen oder staatlich anerkannten Hochschulen sowie an außeruniversitären Forschungseinrichtungen in der Bundesrepublik Deutschland.

Das Mindestalter für eine Bewerbung ist in der Regel 18 Jahre. Zum Zeitpunkt der Bewerbung sollte in der Regel bei Graduierten der letzte Abschluss nicht länger als sechs Jahre, bei Doktoranden der Beginn der Promotion nicht länger als drei Jahre und bei Promovierten die Promotion nicht länger als zwei Jahre zurückliegen. Bei Promovierten, die sich für einen Kurzaufenthalt (bis zu sechs Monaten) bewerben, sollte die Promotion nicht länger als vier Jahre zurückliegen. Je nach Herkunftsland der Bewerber sind – aufgrund von Besonderheiten im Bildungssystem o.ä. – Ausnahmeregelungen möglich. Nähere Informationen entnehmen Sie bitte den Länderinformationen auf der DAAD−Homepage.

Im Einzelnen werden folgende Auswahlkriterien zugrunde gelegt:

  • bisherige Studien- und Prüfungsleistungen sowie besondere fachwissenschaftliche Kenntnisse
  • bestehende Zusage eines deutschen Hochschullehrers für die wissenschaftliche Betreuung eines Bewerbers, Kontakte zwischen Heimat- und Gastinstitut
  • ggf. deutsche Sprachkenntnisse
  • allgemeine Persönlichkeitsmerkmale, die für einen Auslandsaufenthalt von Bedeutung sind
  • ggf. entwicklungspolitische Bedeutung des Vorhabens für das Heimatland
  • Anwendbarkeit der in der Bundesrepublik erworbenen Erfahrungen im Heimatland (Chancen der beruflichen Reintegration, besonders relevant bei der Stipendienvergabe für Kandidaten aus Entwicklungsländern)

Mehr Informationen

Nähere Informationen zu den einzelnen Programmen, den Bewerbungsverfahren und weiteren Förderungsmöglichkeiten erhalten Sie im DAAD-Informationszentrum, in der Deutschen Botschaft Riga und auf den Internetseiten des DAAD (Stipendiendatenbank).