TPL_HOCHSCHULKONTOR_LOGO
+ 371 67286033
hochschulkontor@lu.lv
Kaļķu iela 1-404,Rīga,LV-1658


Archiv 2015

  1. Dezember, 18.30 Uhr

Jāzeps Vītols Musikakademie Lettlands, Großer Saal, Kr. Barona iela 1, Riga

Weihnachtskonzert „10 Jahre Hochschulkontor: Weihnachtsfinale”

Auftretende Musiker:

Hochschule für Musik und Theater Rostock, Deutschland:

* Prof. Gregor Witt

Trio „Argentis“
* Klarinette: Josefa Zalud
* Flöte: Patricia Schneider
* Oboe: Paula Díaz Guarino

Jāzeps Vītols Musikakademie Lettlands, Lettland:

* Fagott: Katrīne Kuģe
* Klavier: Elīna Bērtiņa
* Tenor: Ansis Bētiņš
* Sopran: Laura Purēna
* Klavier: Inguna Puriņa

Emīls Dārziņš Musikschule, Lettland:

* Oboe: Mārtiņš Dovmanis
* Oboe: Kira Maija Kirsanova
* Oboe: Justīne Āboltiņa

Estnische Akademie für Musik und Theater, Estland:

* Oboe: Heli Ernits
* Oboe: Anette Laur

Litauische Akademie für Musik und Theater, Litauen:

* Oboe: Monika Boreikaitė
* Oboe: Olivija Benigna Dace Popovaitė
* Oboe: Eglė Čeponaitė
* Klavier: Irina Martos 

Lebenslauf von Josefa Zalud

Lebenslauf von Patricia Schneider

Lebenslauf von Paula Díaz Guarino

Das Trio "Argentis" aus der Hochschule für Musik und Theater Rostock in Deutschland (im Foto von links nach rechts: Patricia Schneider, Josefa Zalud, Paula Díaz Guarino)

Heli Ernits aus der Estnischen Akademie für Musik und Theater

Eglė Čeponaitė, Olivija Benigna Dace Popovaitė und Monika Boreikaitė aus der Litauischen Akademie für Musik und Theater

Ansis Bētiņš aus der Jāzeps Vītols Musikakademie Lettlands

Inguna Puriņa aus der Jāzeps Vītols Musikakademie Lettlands

Mārtiņš Dovmanis aus der Emīls Dārziņš Musikschule in Lettland

Ieva Pranka, Geschäftsführerin des Baltisch-Deutschen Hochschulkontors

 Musiker des Weihnachtskonzerts

 rsz teilnehmermeisterklasse

Rückblick auf das Weihnachtskonzert 2015 (Video)


  1. Dezember, 18.00 Uhr

Technische Universität Riga, Fakultät für Architektur und Stadtplanung, Raum 117, Āzenes iela 18, Riga

Themenabend mit einem Vortrag von Prof. Dr. Anne Schwarz-Pfeiffer „Erkundung der verschiedenen Facetten der Textilien” und einer Präsentation von Prof. Ilze Baltiņa "Forschungsergebnisse im Feld der Textilien mit integrierten intelligenten Systemen"

Our rapidly changing world opens up many exciting and new fields of application for textile materials.  Being ruled by megatrends such as urbanization, changing demographics, increasing importance of safety, and the concern for the environment, new textile materials with intelligent features appear on the rapidly changing market. Our garments will become more functional and more individual. Textile components get more important to improve the mobility in old age. Textile room dividers, glowing curtains, heating walls, self-cleaning carpets and floor covering with sensors are currently rising. No matter if aircraft or car: in the future textile lightweight construction will be more and more important than nowadays.

One of the research fields of the Institute of Design Technologies is the integration of the intelligent electronical systems in textiles. Properties of electro conductive yarns and their changes are investigated during deformation, washing and under the influence of different climate conditions. There were created different prototypes with intelligent electro conductive systems for microclimate control, for safety on the road, foot control, energy generation and harvesting, etc.

Englisch

Lebenslauf und Literaturhinweise von Prof. Dr. Anne Schwarz-Pfeiffer

Lebenslauf von Prof. Ilze Baltiņa


  1. November, 18.00 Uhr

Universität Tartu, Abteilung für deutsche Philologie, Raum 114-115, Jakobi 2, Tartu

Vortrag von Dr. Manfred von Boetticher „Religiöse Vorstellungen der lettischen und estnischen Bauern in den Visitationsprotokollen der deutschen Pastoren (16. - 18. Jahrhundert)”

Deutsche Pastoren, die in der frühen Neuzeit ihre estnischen und lettischen Gemeinden bereisten, berichteten immer wieder davon, dass die Bauern abergläubische Bräuche pflegten. Die Geschichtsforschung sieht zwei unterschiedliche Möglichkeiten, diese Berichte zu interpretieren: Sie spiegeln nur die stereotypen Vorstellungen der Pastoren über das religiöse Leben der Bauern wider. Oder: Sie übermitteln realistische Beobachtungen der Volksfrömmigkeit. Wenn Letzteres zutrifft, stellt sich die Frage, ob aus dieser Volksfrömmigkeit nicht die religiösen Vorstellungen der Letten und Esten aus der Zeit vor der gewaltsamen Christianisierung im 13. Jahrhundert erschlossen werden könnten, ob vielleicht sogar ein vorchristlicher „Götterhimmel“ der baltischen Völker rekonstruiert werden könnte. Diesen Fragen wird der Vortrag auf der Basis einer ausführlichen Darstellung unterschiedlicher historischer Quellen nachgehen.

Deutsch

Lebenslauf und Literaturhinweise von Dr. Boetticher 

  1. November, 18.00 Uhr

Technische Universität Riga, Raum 403, Kaļķu iela 1, Riga

Vortrag von Prof. Dr.-Ing. habil. Andreas Ahrens „Herausforderungen in Drahtloser und Optischer Kommunikation. Informationsübertragung gestern und heute”

Die Welt der Nachrichtentechnik wurde in den letzten Jahren revolutioniert: Sprache, Daten und multimedialer Informationsaustausch sind ein unverzichtbarer Bestandteil unseres täglichen Lebens. Damit verbunden ist ein kontinuierlich wachsendes Datenaufkommen, welches bei immer knapperen Ressourcen, wie Bandbreite oder Sendeleistung, zunehmend höhere Anforderungen an die zur Informationsübertragung genutzten Technologien stellt. In den letzten Jahren hat die Theorie der Multiple-Input Multiple-Output Systeme (MIMO-Systeme) die Welt der Nachrichtentechnik revolutioniert. Ausgehend von den Grundlagen der Übertragung digitaler Signale über gestörte Kanäle werden gegenwärtige und zukünftige Übertragungskonzepte im Bereich der drahtlosen und optischen Netzwerke vorgestellt und analysiert.

Englisch

 Lebenslauf und Literaturhinweise von Prof. Dr.-Ing. habil. Ahrens

 

  1. Oktober, 17.30 Uhr

Universität Lettlands, Fakultät für Wirtschaft und Management, Raum 414, Aspazijas bulv. 5, Riga

Themenabend mit dem Vortrag von Dr. Manfred von Boetticher „„Konfessionalisierung“ als historischer Einschnitt: Zur unterschiedlichen Entwicklung zwischen westlichem Lettland und Lettgallen”, der Präsentation „Der konfessionelle Faktor in der Herausbildung der lettgallischen Identität: einige methodologische Aspekte” von Assoz. Prof. Dr. Henrihs Soms und der Präsentation von Dr. Muntis Auns „Die Herausbildung der regionalen Unterschiede im heutigen Lettland”

Deutsch und Lettisch

Lebenslauf und Literaturhinweise von Dr. Boetticher

Lebenslauf und Literaturhinweise von Assoz. Prof. Dr. Soms

Lebenslauf und Literaturhinweise von Dr. Auns

  1. Oktober, 18.00 Uhr

Universität Lettlands, Fakultät für Wirtschaft und Management, Raum 414, Aspazijas bulv. 5, Riga

Themenabend „Neues im Tourismus” mit dem Vortrag von Prof. Dr. Wilhelm Steingrube „Diaspora-Tourismus – eine verrückte Idee von Wissenschaftlern oder ein neues Marktsegment für die Tourismusindustrie?” und der Präsentation „Krise in Russland und seine Auswirkungen auf den Inbound-Tourismus in Lettland” von Dr. Aija van der Steina 

Englisch

Lebenslauf von Prof. Dr. Steingrube

Lebenslauf und Literaturhinweise von Dr. Aija van der Steina

  1. Oktober, 15.00 Uhr

Bibliothek der Universität Lettlands, Kalpaka bulv. 4, Riga

Vortrag von Prof. em. Dr. Jürgen Kriz "Verstehen einer komplexen Welt. Ordnung und Chaos in der Entstehung eines Weltbildesund Veröffentlichung seines Buches "Verstehen einer komplexen Welt"

Englisch



  1. September, 17.30 Uhr

Universität Lettlands, Fakultät für Geisteswissenschaften, Raum 201, Visvalža iela 4a, Riga

Dem Tag der Europäischen Sprachen gewidmeter Themenabend "Entdecke die sprachlichen Herausforderungen" mit dem Vortrag „Viele Sprachen - große Herausforderungen für Schule und Hochschule” von Prof. Dr. Björn Rothstein und der Präsentation „Die Lettische Grammatik im Kontext der heutigen Linguistik” von Prof. Dr. Andra Kalnača 

Deutsch und Lettisch

Lebenslauf und Literaturhinweise von Prof. Dr. Rothstein

Lebenslauf und Literaturhinweise von Prof. Kalnača

Präsentation von Prof. Rothstein 

Präsentationvon Prof. Kalnača 


  1. September, 17.30 Uhr

Technische Universität Riga, Raum 409, Kaļķu iela 1, Riga

Dem Internationalen Jahr des Lichts und der Lichttechnologie gewidmeter Themenabend mit dem Vortrag „Das Materialdesign der luminiszierenden Gläser und der Glaskeramik für die LED Applikation” von Prof. Dr. Stefan Schweizer und der Präsentation „Weißlicht Diode basierend auf einem AIN Kompositwerkstoff” von Dr. habil. phys. Baiba Bērziņa 

Englisch

Lebenslauf und Literaturhinweise von Prof. Schweizer

Lebenslauf von Dr. habil. phys. Bērziņa


  1. Juni, 14.30 – 16.00 Uhr

Universit ät Lettlands, Große Aula, Raiņa bulv. 19, Riga

Festakt anlässlich des 10-jährigen Jubiläums des Baltisch-Deutschen Hochschulkontors

Arbeitssprache: Deutsch und Englisch

Fotografien


  1. Mai, 16.00 Uhr

Universität Vilnius,  Room 707, Saulėtekio ave. 9, Vilnius

Vortrag von Prof. Felix Ekardt "Klimawandel als ein soziales und wirtschaftliches Problem"

Arbeitssprache: Englisch

Lebenslauf and Literaturhinweise von Prof. Ekardt  

Präsentation von Prof. Ekardt auf Englisch 


  1. Mai, 18.00 Uhr

Universität Lettlands, Fakultät für Wirtschaft und Management, Raum 121, Aspazijas bulv. 5, Riga

Vortrag von Prof. Felix Ekardt "Klimawandel als ein soziales und wirtschaftliches Problem"

Arbeitssprache: Englisch

Lebenslauf und Literaturhinweise von Prof. Ekardt 

Präsentation von Prof. Ekardt auf Englisch 


  1. Mai, 10.00 Uhr

Technische Universität Tallinn, Raum 213, Akadeemia tee 3, Tallinn

Vortrag von Prof. Felix Ekardt "Klimawandel als ein soziales und wirtschaftliches Problem"

Arbeitssprache: Englisch

Literaturhinweise und Lebenslauf von Prof. Ekardt 

Präsentation von Prof. Ekardt auf Englisch 


  1. Mai, 17.00 Uhr

Universität Lettlands, Raum 426, Raiņa bulv. 19, Riga

Themenabend mit dem Vortrag "Die Rolle des Designers in der neuen industriellen Revolution" von Prof. Achim Hack und einer Präsentation von Aija Freimane "Design in Lettland. Herausforderungen und Möglichkeiten"

Arbeitssprache: Englisch

Literaturhinweise und Lebenslauf von Prof. Hack 

Literaturhinweise und Lebenslauf von Aija Freimane auf Englisch 

Presentation von Prof. Hack  

Präsentation von Aija Freimane 

  1. April, 17.30 Uhr

Universität Lettlands, Raum 42, Raina bulv. 19, Riga

Themenabend über die Freiheit für die Geschichte mit dem Vortrag "Erinnerung per Gesetz oder Freiheit für die Geschichte?" von Prof. Winfried Schulze und einer Präsentation von Dr. Mārtiņš Mintaurs  "Geschichte, Denkmäler und Gedächtnis"

Arbeitssprache: Deutsch und Lettisch

Literaturhinweise und Lebenslauf von Prof. Dr. Schulze 

Literaturhinweise und Lebenslauf von Dr. Mintaurs 

Präsentation von Dr. Mintaurs   

  1. April, 17.30 Uhr

Universität Lettlands, Fakultät für Wirtschaft und Management, Raum 424, Aspazijas bulv. 5, Riga

Themenabend mit einem Vortrag von Dr. Meike Schröder "Wie kann man internationalen Frachttransport auf der Straße sicherer machen – Fallbeispiele aus der Ostsee Region" und einer Präsentation von Prof. Dr. Igor Kabashkin "Transport und Logistik in der Ostsee Region: lettischer Vektor in der Entwicklung"

Arbeitssprache: Englisch


Literaturhinweise und Lebenslauf von Dr. Schröder 

Literaturhinweise und Lebenslauf von Prof. Dr. Kabashkin 

Präsentation von Prof. Dr. Kabashkin  

Präsentation von Dr. Schröder  

  1. März, 17.00 Uhr

Universität Lettlands, Raum 2, Raina bulv. 19, Riga

Themenabend über Qualitätssicherung in der Hochschulbildung mit dem Vortrag „Ergibt Qualitätssicherung einen Sinn? Realität und Fiktion in der Qualitätskultur“ von Dr. Markus Steinmayr

Arbeitssprache: Englisch

Weitere Angaben

Lebenslauf und Literaturhinweise von Dr. Markus Steinmayr 

Lebenslauf und Literaturhinweise von Alberts Prikulis 

Lebenslauf von Rihards Blese 

Lebenslauf von Asnate Kažoka 

Präsentation von Dr. Steinmayr  

Präsentation von R. Blese  


  1. Februar, 18.00 Uhr

Universität Lettlands, Fakultät für Geschichte und Philosophie, Raum 510, Aspazijas bulv. 5, Riga

Themenabend mit Vortrag von Dr. Christian Kuhn "Wie gut es sey Rathsherr in Riga zu heissen. Reisedarstellungen der Aufklärungszeit und Probleme ihrer Interpretation"und Vortrag von Prof. Gvido Straube "Ist es schwer, Reisender zu sein...?"

Arbeitssprache: Deutsch und Lettisch

Lebenslauf und Literaturhinweise von Dr. Kuhn 

Lebenslauf und Literaturhinweise von Prof. Straube auf Lettisch  

Präsentation von Prof. Straube   

 

  1. Februar, 17.30 Uhr

Technische Universität Riga, Raum 403, Kalku iela 1, Riga

Themenabend mit Vorträgen von Miodrag Kuč „Soft-Planung. Das Aufkommen taktischer Stadtplanung”, assoz. Prof. Pēteris Šķiņķis „Schrumpfende Städte in Lettland” und Kristaps Kaugurs „Stadtschrumpfung in Liepaja: Der Flaneur geht der Stadt verloren”

Arbeitssprache: Englisch

Lebenslauf und Literaturhinweise von M. Kuč auf Englisch 

Lebenslauf von Assoz. Prof. Pēteris Šķiņķis auf Englisch 

Lebenslauf von Kristaps Kaugurs auf Englisch 

Präsentation von M. Kuč auf Englisch   

Präsentation von Assoz. Prof. P. Šķiņķis auf Englisch  

Präsentation von K. Kaugurs auf Englisch