Wie viele Augen hat ein Hund?
Ihre E-Mailadresse:
Betreff:
Text:

altalt alt alt 

 + 371 67286033

 + 371 67217859

  hochschulkontor@lu.lv

  Kaļķu iela 1 - 404, Rīga, LV-1658



DELVENEELT

Germanistische Institutspartnerschaften (GIP)


GIP zwischen der Universität Lettlands und der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Die GIP besteht seit 2006. Schwerpunkt der GIP zwischen der Universität Lettlands und der Universität Freiburg ist die individuelle Förderung von Studierenden, Doktoranden und Wissenschaftlern.

Die GIP soll Beiträge leisten:

  • zur Modernisierung der Lehre und zur Entwicklung moderner Curricula
  • zur Förderung junger Wissenschaftler durch die gemeinsame Betreuung von Promotionen
  • zur Förderung von Studierenden durch Semesterstipendien an der Universität Freiburg
  • zur Forschungskooperation durch die Förderung gemeinsamer Forschungsprojekte

Studentenaustausch: insgesamt ca. 30 Rigaer BA- und MA-Studenten jeweils für ein Studiensemester nach Freiburg. Doktoranden: 3 Rigaer Doktoranden jeweils für 1 Forschungssemester nach Freiburg. Dozenten: insgesamt ca. 12 Aufenthalte Rigaer Dozenten in Freiburg (von 1 Woche bis 1 Monat). 9 ein- oder zweiwöchige (tutorierte) Blockveranstaltungen Freiburger Dozenten für BA-/MA-Studenten in Riga. 1 gemeinsame Blockveranstaltung (Rhein-/Düna-Seminar) in Freiburg (SoSe 2012). Bücherspenden nach Riga und regelmäßig Praktikum und Betreuung Freiburger Lehramtskandidaten an Germanistik in Riga.

PROJEKTLEITER an der Universität Freiburg:

Prof. Dr. Achim Aurnhammer
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
Deutsches Seminar
Tel.: +49 (0) 761 203-3289
Fax: +49 (0) 761 203-9114
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

ANSPRECHPARTNERIN an der Universität Lettlands:

Sandra Johanna Langer
DAAD-Lektorin
Universität Lettlands
Lehrstuhl für Germanistik
Visvalza iela 4a
LV-1050 Riga
Tel.: +(371) 670 348 22
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

scroll back to top